Alles wahre Leben ist Begegnung. — Martin Buber

Herzlich willkommen

Willkommen

Möchten Sie sich politisch weiterbilden und zugleich Menschen aus anderen Kulturen begegnen?

Unser Verein bietet die Gelegenheit, gemeinsam zu lernen und sich kennenzulernen. Wir organisieren einwöchige Bildungsurlaubsseminare in der Umgebung von Hamburg und auf Sylt. Themen unserer Seminare sind z.B. „Kanzler von Bismarck bis Merkel“ oder „Von Weimar über Bonn nach Berlin – Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert“. Der Verein fördert die Integration von Zuwanderern durch politische Bildung. Dazu konzipieren wir gemeinsam mit Referenten aus Afghanistan und dem Iran Wochenseminare. Ein weiterer Schwerpunkt sind Rathausseminare, die wir als mehrstündige Exkursion mit Teilnehmenden an Integrations- und Orientierungskursen durchführen.

Demokratie ist kein Monolog. Demokratie ist Dialog.

Die aktuellen Entwicklungen in Afghanistan und dem Iran sind Thema in der Hamburger Afghanistan-Woche und in dem Bildungsurlaubsseminar „Deutschland und seine ausländischen Mitbürger – Schwerpunkt Iran“. Referenten und Teilnehmer erzählen über die Situation vor Ort. Auch deutsche ISAF-Soldaten haben im Afghanistan-Seminar über ihre Erlebnisse berichtet. Die Lage in beiden Ländern wird auch nach unserem hiesigen Demokratieverständnis analysiert und mit unserer rechtsstaatlichen politischen Ordnung verglichen.

"Der beste Weg, ein Land kennenzulernen, ist die jungen Menschen nach ihren Wünschen und Hoffnungen zu fragen."
Samira Makhmalbaf, Filmemacherin aus dem Iran

Unser Verein engagiert sich für die Integration von Menschen, die aus anderen politischen Systemen zugewandert sind, und für die Integration von jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Mehr über unser Anliegen und unsere Grundhaltung erfahren Sie auf der Seite Wir über uns.

Wir sind Mitglied von Weiterbildung Hamburg e.V.

Wir sind Mitglied von
Weiterbildung Hamburg e.V.

Unsere Seminare werden gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und von der Bundeszentrale für politische Bildung Bonn.
Dafür herzlichen Dank!